Aachener Kammerchor


Der Aachener Kammerchor wurde im September 1981 gegründet. Seine Mitglieder sind professionelle Musiker wie Laien, die es sich zum Ziel gesetzt haben, geistliche und weltliche Chormusik aller Epochen und Stilrichtungen zu pflegen. Seit 1996 singt der Chor unter der Leitung von Martin te Laak. Das Repertoire des Aachener Kammerchors umfasst Werke von der Renaissance bis zur Avantgarde. Im Bereich der Gegenwart gehören Uraufführungen von Neuer Musik ebenso zum Programm wie die Einstudierung von Jazz- und Poparrangements oder folkloristischen Liedsätzen. Neben dem Arbeitsschwerpunkt, der A-cappella-Chormusik, führt der Aachener Kammerchor gelegentlich auch Werke der oratorischen Literatur aus Barock und Romantik auf. Während seines gut 30-jährigen Bestehens hat sich der Chor mit zahlreichen Konzerten in der Region Aachen, durch Auftritte in vielen anderen deutschen Städten sowie durch Auslandsauftritte und Rundfunkaufzeichnungen einen Namen gemacht. Es besteht außerdem eine gute Kooperation mit dem Aachener Stadttheater. Unter der Gesamtleitung von GMD Marcus R. Bosch wurden bislang mehrere Lied-, Oratorien- und Opernwerke gemeinsam aufgeführt. Auch international ist der Aachener Kammerchor unterwegs. Er gehört zu den vier Initiativchören der internationalen Aachener Chorbiennale, die 2009 ins Leben gerufen wurde. Im Oktober 2010 gewannen die SängerInnen beim 6. internationalen Robert Schumann Chorwettbewerb in Zwickau den ersten Platz ihrer Kategorie.

www.aachener-kammerchor.de

 

Programm
07. Juli 2017, 20:00 Uhr

Norwegian serenade



Weitere Termine »